Biomechanik

Die Möglichkeiten des FIT-LAB im Bereich der Biomechanik erstrecken sich von 3D-Bewegungsanalysen, über Lauf- und Ganganalysen, hin zu kinetischen Messungen mit der Kraftmessplatte. Je nach Fragestellung können die unterschiedlichen Verfahren auch in Kombination verwendet werden.

3D-Bewegungsanalyse

Eine dreidimensionale instrumentelle Bewegungsanalyse ermöglicht es mittels zehn Infrarotkameras räumlich und zeitliche Bewegungen des menschlichen Körpers und Teilgelenksbewegungen hoch präzise aufzunehmen. Dabei werdennhn an den menschlichen Körper retroreflektierende Marker an anatomischen Orientierungspunkten befestigt. Diese Marker werden von den Kameras aufgenommen und ermöglichen so eine exakte Bewegungsverfolgung des menschlichen Körpers.

marker  punkte  koordinaten  skeltett

Lauf- und Ganganalysen

Die Lauf- oder Ganganalysen sind Bestandteil der dreidimensionalen Bewegungsanalyse. Hierbei werden jedoch gezielt die Lauf- oder Gangkinematik untersucht. Dabei wird Laufbewegung auf einem Laufband bei festgelegter Geschwindigkeit aufgenommen. Ein typisches Marker-setup für die Laufanalyse sähe Marker an anatomischen Orientierungspunkten wie Trochanter, Kniegelenkspalt, Mallelolli, Metatarsalköpfchen I und V, sowie der Fußspitze vor. Zusätzliche Markercluster an Unter- sowie Oberschenkel und Fersenkappe gewährleisten zusätzliche eine exakte Bewegungsverfolgung.

Typische Messparameter, die in dieser Analyse untersucht werden sind:

Pronationsverhalten

  • Maximales Pronationsausmaß [°]
  • Maximales Pronationsgeschwindigkeit [°/s]

Fußaufsatz

  • Fußwinkel zum Boden beim initialen Fußaufsatz [°]

img_5982 img_6065

Kinetische Messungen

In Kombination mit der Laufanalyse auf dem Laufband lässt sich dann auch die kinetische Messung integrieren, welche über eine Kraftmessplatte die auf die Gelenke wirkenden Kräfte registriert. Mit Hilfe der Kraftmessplatte lassen sich eine Vielzahl von Messungen durchführen. So können Sprünge, Landungen, Schritte, etc. durchgeführt werden und die dazu passenden Kräfte analysiert werden. Bei der Laufanalyse wird beispielsweise die Bodenreaktionskraft dreidimensional gemessen, welche Einblick in die wirkenden Kräfte bei Fersenaufsatz beim Laufen gewährt.

cimg4593 fz