Subjektiver Tragetest

Subjektiver Tragetest

Neben den biomechanischen Labormessungen bieten wir auch subjektive Tragetests. Diese spielen vor allem in der Schuhtestung eine große Rolle, da sie für eine umfassende Schuhbewertung essentiell sind. Jeder Testläufer bringt unterschiedliche, individuelle Voraussetzungen mit sich (Körpergewicht, Körpergröße, Fußweite, -größe, -typ, Achsenstellung und Laufstil). Daher ist es sehr wichtig die subjektiven Meinungen unterschiedlicher Probanden zu den selben Schuhen zu ermitteln und diese mit den objektiven biomechanischen Ergebnissen zu vergleichen.

cimg4505

In diesem Testverfahren werden die Testschuhe von den Probanden jeweils über die gleiche Strecke gelaufen. Je nach Schuhkategorie gibt es Strecken mit hauptsächlich Asphaltbodenbelag, oder Strecken mit Wald- und Grasböden. Das Tempo ist den Probanden selber überlassen, wird jedoch bei jeder Schuhbedingung gleich gehalten. Nach dem Zufallsprinzip wird jeder Schuh getragen und im Anschluss daran ein Onlinefragebogen ausgefüllt. Dieser fragt die biomechanischen Eigenschaften, die Passform sowie eine allgemeine Beurteilung ab. Dabei unterscheiden wir eine Bewertung der Schuhcharakteristik unabhängig von der jeweiligen Probandenpräferenz zu dieser Eigenschaft.